http://www.scriptings.net/files/gimgs/th-91_IMG_7447-.jpg
http://www.scriptings.net/files/gimgs/th-91_IMG_7806-.jpg

Kinay Olcaytu Okzidentalismus-Institut
Ohne Titel, 2016
Collagen, DIN A4 Blätter

Die Collagen kombinieren Details aus Lehrbüchern für Integrationskurse (u.a. aus: Schritte plus Alpha, Hueber Verlag, Ismaning 2011) mit ausgeschnittenen Bildelementen aus Büchern zur Geschichte der europäischen Porzellanmanufaktur, die aus der Sammlung des Okzidentalismus-Instituts stammen - u.a. "Soldatenfiguren aus Porzellan", "Ratgeber für Porzellansammler", "Antiquitäten-Preisführer Europa", etc.

KINAY OLCAYTU - COLLAGEN - PDF

Kınay Olcaytu, geboren 1977 in Izmir, lebt und arbeitet in Berlin Sie ist Leiterin des Okzidentalismus-Institut, Sammlerin und Künstlerin. Ausstellungen in In- und Ausland, u.a. im 3. Herbstsalon im Maxim Gorki Theater, Berlin, in der Kunsthalle Mannheim (beides 2017), der Circus Biennale Charivari, Berlin (2014), im Kunstverein Glückstadt (2009) und im Cer Modern, Ankara (2012). Das Institut für Okzidentalismus ist eine Einrichtung der zergliederten Geschichtsschreibung, ein Museum der Auflösung. Sein Forschungsgegenstand ist der »ehemalige Westen«.